…für ein Leben mit Musik
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

Vorbereitungskonzert für „Jugend musiziert“ erfreut Publikum

FEILITZSCH – Zur Vorbereitung auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ hatte Jens Gottlöber mit seiner Gitarrenklasse zu einem Konzert in das Herrmann-Bezzel-Haus geladen. Neben den „Jugend musiziert“-Teilnehmern beteiligten sich weitere Schüler an der Vorführung. Zu Beginn begeisterte das Gitarrenduo Clemens und Emil Hasenhündl mit einem frischen „Rigaudon“ von Henry Purcell und einem flott musizierten „Bourrée“ von Johann Krieger. Schwungvoll ging es mit Cecilia Gläßel und dem bekannten Volkslied „Auf der Mauer, auf der Lauer“ weiter. Anschließen spielte Hannah Degel „Sascha liebt nicht große Worte“ und „¿Donde vas, buen Caballero?“ und überzeugte hier ihr Publikum. Noch einmal, und diesmal solistisch zeigten sich nun Emil und Clemens Hasenhündl. Emil mit einem ruhig vorgetragenen „Greensleves“ und Clemens mit einem wunderschönen „Andante“ von Fernando Sor.
Von einem Zeitgenossen Sor’s Ferdinando Carulli musizierte Janina Richter einen Walzer. Mit wunderbarer Dynamik und Phrasierung gestaltete sie ihr Musikstück hingebungsvoll. Zum Abschluss griff noch das Gattendorfer Gitarrentrio, Lena Heller, Jule Leupoldt und Katharina Michel, in die Saiten. Die drei jungen Damen präsentierten ihr komplettes Programm für dem Wettbewerb „Jugend musiziert“. Als erstes spielten sie aus dem leichten Trio für drei Gitarren von Leonhard von Call, die Sätze „Andante (Cantabile)“, was sie schön gesanglich musizierten. Tänzerisch ging es mit „Menuett – Trio – Menuett“ weiter. Abschließend brachten die drei den beliebten Ragtime „The Entertainer“ von Scott Joplin beschwing und heiter zu Gehör. Die drei starten in der Altersgruppe 2 in der Kategorie Gitarrentrio.

Der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ findet dieses Jahr vom 1. – 3. Februar in Rehau statt.

Clemens u. Emil Hasenhündl

Janina Richter

Hannah Degel

Cecilia Gläßel

Gattendorfer Gitarrentrio: v. l. Lena Heller, Jule Leupoldt und Katharina Michel