…für ein Leben mit Musik
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

Musikschule mit neuer Leitung

Die langjährige Leiterin der Musikschule des Landkreises Hof geht in den Ruhestand. Geschäftsführer André Vogel verabschiedete Eva Gräbner und begrüßte zum 1. September Christopher von Mammen als ihren Nachfolger.

Genau 33 Jahre lang hat Eva Gräbner die Geschicke der Landkreis-Musikschule mit großem Engagement geleitet. Die diplomierte Orgelspielerin baute über viele Jahre die Kontakte zu den Gemeinden im Landkreis Hof aus, machte damit die Musikschule bekannter und sorgte für einen flächendeckenden Unterricht in den Schulen und Gemeindehäusern. Der Kontakt zu den Menschen und vor allem zu ihren Schülern aller Altersklassen war ihr stets das Wichtigste.

Nun will die ehemalige Orgel- und Klavierpädagogin nach eigenen Angaben ihren Ruhestand genießen. Zusammen mit Ehemann Marek Olszowka, der sein langjähriges Amt als Saxophonlehrer an der Musikschule ebenfalls niedergelegt hat, sind gemütliche Fahrradtouren geplant und vor allem Zeit mit dem neugeborenen Enkelkind.

Nachfolger von Eva Gräbner ist Christopher von Mammen. Der 44-jährige gebürtige Nürnberger lebt seit nun zehn Jahren als freischaffender Diplom-Musiker und Musikpädagoge, Holzblasinstrumentenmacher und Musikalienhändler in Hof.

Von Mammen arbeitet sich bereits seit einigen Wochen in seine neue Stellung ein, u. a. im Verwaltungssitz der Musikschule in der Ludwigstraße 7 in Hof. Kontakt: c.vonmammen@vhshoferland.de, Tel. 09281 7145-15

VHS-Geschäftsführer André Vogel (r.) begrüßte zum 1. September den neuen Leiter der Musikschule des Landkreises Hof, Christopher von Mammen, und verabschiedet die bisherige Leiterin Eva Gräbner in den Ruhestand.