…für ein Leben mit Musik
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

Klangliche Farbtupfer und mehr

DÖHLAU – Besinnung und Vorfreude am Nikolauswochenende waren angesagt in der St. Peter-und-Paul-Kirche in Döhlau, wo Schüler der Musikschule mit einem bunten und thematisch breitgefächerten Programm aufwarteten. Den Beginn markierten ein vierstimmiges „Minuetto Classico“ von Sheila Nelson mit drei Violinen und Klavier, dann erklangen in bunter Folge Advents- und Weihnachtslieder auf Gitarre und Klavier, etliche davon eingerahmt in die Erzählung „Verloren auf dem Weihnachtsmarkt“ von Elfi Renetzeder. Zwei Saxophonbeiträge und ein Akkordeon setzten weitere klangliche Farbtupfer. Zwei Sopransoli: „Mariae Wiegenlied“ von Max Reger und „Have Yourself A Merry Little Christmas“, vorgetragen von Aurelia Senf, zeigten Strahlkraft und wohl abgewogene Ausdrucksstärke.

Das erfreute und aufmerksame Publikum in der vollbesetzten Dorfkirche sparte nicht mit Applaus.

Lehrer Marek Olszowka mit Til Hofmann

Sophia Hertel

Aurelia Senf