…für ein Leben mit Musik
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

„Jugend musiziert“ in Konradsreuth

Ein gut einstündiges Konzert gaben die jungen Talente der Akkordeonklasse von Bernd Rosenberger im Evangelischen Gemeindehaus in Konradsreuth. In einem sehr abwechslungsreichen Programm musizierten die jungen Akkordeonisten als Solokünstler aber auch zusammen im Duo und Ensemble. Marina Ludwig, Lara-Sofie Schmökel, Jakob Böger, Marc Pfeffer, Elias Raeithel, Paul Schaber und Justin Schmidt traten nach nur einer gemeinsamen Probe mit einer „Suite elementaire“ als Akkordeonensemble auf. Das Ergebnis der Gruppe war sehr sehens- und hörenswert und erhielt von den gespannten Zuhörern besonderen Applaus für das gute Zusammenspiel.

Im Soloprogramm der jungen Musiker waren vom „Drehorgelwalzer“ und „Orpheus in der Unterwelt“, auch Kleine Suiten und Variationen über ein Volkslied bis hin zum Rock und Chanson zu hören. Auch die jüngsten Schüler Timon Neumann, Johannes Reichel und Lorenz Sebert traten bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt bereits mutig und souverän vors Publikum.  Michel Telo´s „Ai se Eu Te Pego“ dargeboten von Tim-Christian Reichel kam beim begeisterten Publikum sehr gut an und erntete kräftigen Applaus. Marina Ludwig präsentierte ihr aktuelles Wettbewerbsprogramm, mit dem sie beim Regionalwettbewerb JugendMusiziert in Schwarzenbach einen ersten Preis und 24 von 25 möglichen Punkten erspielte. Die Zuhörer wünschten Marina schon mal viel Glück für den in einer Woche stattfindenden Landeswettbewerb im oberpfälzischen Cham.

Die Zuhörer erklatschten sich am Ende noch zwei Zugaben: Marc Pfeffer spielte „Muss i denn“ und Tim-Christian Reichel beschloss den musikalischen Abend mit „Tico-Tico“.