…für ein Leben mit Musik
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

Empfang für „Jugend musiziert“-Teilnehmer

Im Rahmen einer Feierstunde am 23. Februar wurden junge Künstler der Musikschule des Landkreises Hof und drei der Musikschule Selb von Bürgermeister und stellvertretendem Landrat Alexander Eberl und von den Musikschulleiterinnen des Landkreises Hof, Eva Gräbner, und der Stadt Selb, Carina Bening, im Sitzungssaal des Rathauses in Schwarzenbach an der Saale gewürdigt.

Unsere erfolgreichen Teilnehmer sind Marina Ludwig, sie erspielte sich einen ersten Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb in Cham. Ebenfalls zum Landeswettbewerb fährt das Gitarrenduo Laura Trummer und Juliane Tröger.

Das Gitarrenduo und das Gitarrenquartett bestehen beide zu jeweils 50 % aus Kindern und Jugendlichen aus dem Landkreis Hof und zu 50 % aus Kindern und Jugendlichen der Stadt Selb. Dies ist ein Beweis, wie gut die beiden angrenzenden Bereiche zusammenarbeiten, dass das Engagement der Lehrer landkreisübergreifend ist, was auf jeden Fall zur Bereicherung unserer Kulturlandschaft gehört.

Hinter dem gemischten Gitarrenduo verbergen sich Mara Lücke und Simon Wendel, hinter dem Quartett Jan Koristka, Anne Pötzsch, Julia Wölfel und Valentin Zechel. Die beiden Ensembles erhielten einen zweiten Platz.

Alle neun jungen Musikern werden in nächster Zeit immer wieder in Konzerten zu hören sein, ein guter Grund, die Veranstaltungen beider Musikschulen zu besuchen. Die Termine können Sie der Tagespresse, oder ab Mitte März dem neuen Flyer der Musikschule des Landkreises Hof, der an vielen Stellen des Landkreises ausliegen wird, entnehmen.

Wir wünschen denjenigen, die zum Landeswettbewerb fahren, gutes Gelingen, gute Nerven und viel Erfolg!