…für ein Leben mit Musik
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

Leistungswettbewerb junger Musiker

Oberkotzau – Junge Musiker aus dem Landkreis Hof stellen bei der freiwilligen Leistungsprüfung des bayerischen Musikschulverbandes ihr Können unter Beweis. In der Mittelschule Oberkotzau findet am Samstag, 10. November 2012, der praktische Teil der Prüfung der Musikschule des Landkreises Hof statt – unter realistischen Bedingungen in einem Konzert. Hier präsentieren sich Teilnehmer der freiwilligen Leistungsprüfungen Junior eins und Junior zwei sowie der D1 und D2 Prüfungen. Mit dem System der freiwilligen Leistungsprüfungen möchten Musikschulen ihre Schüler zum musikalischen Leistungsnachweis motivieren. Die Juniorprüfungen sind eine Art „musikalisches Seepferdchen“, hier werden die ersten Schritte am Instrument dokumentiert. Bei den D1 und D2 Prüfungen geht es schon mehr zur Sache, hier werden nicht nur praktische Fähigkeiten am Instrument  beurteilt, sondern auch Theoriekenntnisse auf höherem Niveau abgefragt. Die Theoriekenntnisse wurden den Prüflingen in einem Seminar mit Jens Gottlöber und Gudrun Spatschek  vermittelt. Die Teilnehmer kommen aus Döhlau, Feilitzsch, Kautendorf, Oberkotzau, Tauperlitz und Schwarzenbach an der Saale. Drei Gäste der Musikschule Selb, die sich auch der Prüfung unterziehen, werden ebenfalls erwartet.

Auf dem Programm stehen Werke aus Klassik und Moderne für Klavier, Gitarre und Querflöte.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr, der Eintritt ist frei.