…für ein Leben mit Musik
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

25 Jahre Treue zur Musikschule

Ehrungen des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen gab es für (von links) Gudrun Spatschek, Heidi Leupold, Christa Klie, Günter Spatschek, Laudator Wilfried Anton, Landrat Bernd Hering, Eva Gräbner, Marek Olszowka, Bernd Rosenberger und Martina Hagen-Wunner

Seit mehr als 20 Jahren halten Lehrkräfte und Verwaltungsmitarbeiter der Musikschule des Landkreises Hof die Treue. Bei einer Feierstunde zeichneten Landrat Bernd Hering und Wilfried Anton, ehemaliger Präsident des Bayerischen Musikrats, Christa Klie, Martina Hagen-Wunner, Gudrun Spatschek und Günter Spatschek für 25 Jahre Tätigkeit mit Urkunden und Ehrennadeln des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen aus.

Für 22 Jahre Tätigkeit erhielten Eva Gräbner und Marek Olszowka die Auszeichnung, für 20 Jahre Heidi Leupold und Bernd Rosenberger. Eine weitere Ehrung ging an Landrat Bernd Hering, den der Verband für seine Verdienste um die Musikschularbeit auszeichnete. Die Laudatio auf die künftigen Träger der Ehrennadel des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen hielt der
einstige Intendant der Hofer Symphoniker, Wilfried Anton.

Die Ausgezeichneten nannte Anton „Persönlichkeiten, die sich in erheblichem Maße um die Entwicklung der Musikschule verdient gemacht haben“. Landrat Bernd Hering bezeichnete er als „den großen Patron der Musikschule“. Wenn es um Kulturund
Musikangelegenheiten gehe, sei er stets an vorderster Front.