…für ein Leben mit Musik
Aktuelles
Warum Unterricht an der Musikschule des Landkreises Hof?
Archiv

Zu Tisch bei den Luthers

Hören und schmecken, wie es bei Luthers so zuging; das erlebten Interessierte, die nach Döhlau ins Evangelische Gemeindezentrum gekommen waren. Auf dem Programm stand die Veranstaltung „Zu Tisch bei Katharina von Bora“. Eingeladen hatten der Kulturverein Tauperlitz e. V. und die Musikschule. Die fiktiven Tischreden Katharinas, die Schriftstellerin Christine Brückner der Frau an der Seite von Doctor Martinus Luther in den Mund gelegt hatte, waren ein zentraler Bestandteil der Darbietungen.

Sängerin Zene Kruzikaite interpretierte, begleitet von Eva Gräbner am Klavier, mit frommem, ernstem Vortrag Lieder aus Luthers Feder. Eine zusätzliche Qualität erhielt der Abend durch das von KMD Dr. Ludger Stühlmeyer für diesen Anlass komponierte Werk „Gott sei gelobet“. In reicher Abwechslung und facettenreichem Spiel umrahmte das Piano den hymnenartigen Gesang; jede Strophe erhielt dadurch ihre ganz eigene Aussagewirkung.

Auch das Publikum beteiligte sich mit drei Lutherliedern aus dem Kanon des Gesangbuchs. Wie  in früheren Veranstaltungen des Kulturvereins wurden auch diesmal zum Thema passende Speisen angeboten, eben wie zu Luthers Zeiten.

Musikschule und Kulturverein haben mit dieser Veranstaltung ein weiteres Mal ihre ausgezeichnete Zusammenarbeit unter Beweis gestellt.

Eva Gräbner (l.) und Zene Kruzikaite